Unsere Augenklinik in Bonn

bietet ein breites Leistungsspektrum rund ums Auge.

Die Augenklinik Dardenne bietet beste medizinische Versorgung rund ums Auge: von der Erstberatung bis zu modernster Augendiagnostik und Behandlung. Alle Leistungen stehen privat und gesetzlich Versicherten zur Verfügung.

Bei uns sind Sie

in guten Händen

 

Bei allem was wir tun, steht immer der Patient im Mittelpunkt. Wir tun alles dafür, dass Sie die bestmögliche Behandlung erhalten und sich bei Ihrem Aufenthalt in der Augenklinik Dardenne von Anfang bis Ende wohlfühlen. Ob Sie ambulant behandelt oder in die Klinik aufgenommen werden, wir bieten immer eine optimale medizinische Versorgung und eine Betreuung mit Herz. Sollte einmal etwas nicht Ihren Wünschen oder Vorstellungen entsprechen, lassen Sie es uns bitte direkt wissen. In diesen Fällen steht Ihnen unsere  Qualitätsmanagementbeauftragte gerne zur Verfügung. Denn wir möchten, dass Sie rundum zufrieden sind.

Die Augenklinik Dardenne

Ein kurzer Rückblick


Als leitender Arzt der Universitätsaugenklinik, Bonn, hat Prof. Dr. Dr. Michael Ulrich Dardenne die Operationstechnik des Grauen Star in den 1970er und 80er Jahren maßgeblich weiterentwickelt. Während dieser Zeit erlangte er für seine Arbeiten zu mikrochirurgischen Operationstechniken am Auge höchste internationale Anerkennung. Seine Vision war es, möglichst vielen Menschen mit den besten Operateuren und dem höchsten Stand der Technik bei Augenproblemen helfen zu können. Er war fest davon überzeugt, dieses Ziel nur in einer privaten Klinik zu erreichen. Deshalb begann er 1988 eine alte Villa nahe der Godesberger Redoute gemeinsam mit den anerkannten Augenchirurgen Prof. Dr. Hans-Reinhard Koch und Dr. Peter Brauweiler zu einer Augenklinik umzubauen.

Die großen Operationserfolge nach der Eröffnung im Jahr 1989 führten zu einem stetig wachsenden Zustrom von Patienten aus aller Welt. So wurde eine Erweiterung der Klinik notwendig. Direkt neben dem Gründungsgebäude entstanden in den neuen Kliniktrakts hochmoderne Operationssäle und Patientenzimmer. Herr Prof. Dardenne übergab 1996 die Leitung der Klinik an seine Tochter Frau Dr. Claudia Dardenne, die sich später diese Aufgabe gemeinsam mit ihrem Mann Herrn Dr. Raimund Remmel teilte.

Im Februar 2014 übernahm Herr Prof. Dr. med. Alireza Mirshahi die Leitung der Klinik. Es ist seither seine Absicht, in der Augenklinik Dardenne ein breites medizinisches Leistungsspektrum anzubieten, welches klar über den Schwerpunkt der Katarakte hinausgeht.

Modernste Augendiagnostik und Therapie



Die Augenklinik Dardenne gehört zu einem der ersten Zentren für Augenoperationen in Deutschland. Es gibt zahlreiche Gründe, die ihren guten Ruf während der vergangenen 30 Jahre begründet und gefestigt haben: ein Team erfahrener und weltweit angesehener Operateure, die neueste Technologie in Diagnose und Therapie und eine Betreuung, bei der sich unsere Patienten bestens versorgt fühlen.

Prof. Dr. Dr. Dardenne gilt heute als Wegbereiter bei den Fortschritten der operativen Behandlung des Grauen Stars und als Schrittmacher in der Weiterentwicklung von Operationsmethoden am vorderen Augenabschnitt.

Heute werden mikro- und laserchirurgische Methoden für unser breites Leistungsspektrum rund ums gute Sehen genutzt. Einen Schwerpunkt bilden Operationen des Grauen Stars und die operative Behandlung von Fehlsichtigkeiten mit dem Ziel, ein Leben ohne Brille zu ermöglichen. Neben dem Schwerpunkt der Behandlungen des Grauen Stars bieten wir Ihnen ein breites Leistungsspektrum an, so dass nahezu alle Erkrankungen des Auges bei uns behandelt werden können.

Am Anfang einer Behandlung steht immer das intensive persönliche Beratungsgespräch mit dem behandelnden Arzt. Denn wir möchten, dass keine Frage offen bleibt, Sie sich umfassend informiert fühlen und Sie gemeinsam mit dem Arzt Ihre Behandlung absprechen können. 

Qualität auf höchstem Niveau



 

 

Unser Anspruch

Von Anfang an fühlte sich die Augenklinik Dardenne verpflichtet, höchste Qualitätsansprüche an medizinische Versorgung und Dienstleistung zu erfüllen.

Deshalb wurde ein Qualitätsmanagementsystem entwickelt, das sicherstellt, dass jede Behandlung auf dem gewünschten Qualitätsniveau erfolgt und alle Prozesse kontinuierlich weiter verbessert werden können.

 

 

 

 

 

Zertifizierte Qualität

Seit 2008 ist die Augenklinik Dardenne durch einen unabhängigen externen Gutachter nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert und entspricht damit den aktuellen Anforderungen des Gesetzgebers. Das Zertifikat gilt jeweils für 3 Jahre und wird jedes Jahr durch externe Überwachungs- und Hygieneaudits überprüft.

 

 

Qualitätsberichte

 

 

Wir sorgen für Transparenz

Wie alle zugelassenen Krankenhäuser ist auch die Augenklinik Dardenne SE gesetzlich verpflichtet, jedes Jahr einen strukturierten Qualitätsbericht nach § 137 SGB V abzugeben. Hierdurch entsteht für Interessierte eine erhöhte Transparenz der Krankenhausleistungen und ein Einblick in die Qualitätssicherung der Krankenhausversorgung.

Die strukturierten Qualitätsberichte der letzten Jahre stehen Ihnen bei Interesse hier als pdf-download zur Verfügung. Bitte informieren Sie sich über unsere Leistungen!

 

Augenklinik Dardenne erlangt EMAS-Zertifikat

Umweltmanagementsystem nach europäischer EMAS-Verordnung

Gemeinsam mit dem MVZ der Klinik Dardenne hat die Augenklinik Dardenne die Weichen für die Zukunft gestellt. Mit der Einführung des Umweltmanagementsystems (UMS) nach der europäischen EMAS (Eco Management and Audit Scheme) Verordnung, verpflichten wir uns freiwillig für ein umweltgerechtes Engagement weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus. EMAS ist ein von der Europäischen Union ins Leben gerufene Gütesiegel für Umweltmanagement. Es soll Unternehmen und Organisationen dabei helfen, die Energie- und Materialeffizienz zu erhöhen sowie schädliche Umweltwirkungen zu vermeiden. Wir zählen zu den größten Augenkliniken des Landes. Jährlich besuchen mehr als 100.000 Patienten unsere Praxen und über 15.000 Operationen werden bei uns durchgeführt. Das kontinuierliche Wachstum bringt auch Verpflichtungen mit sich – die größten davon sind die Erhaltung unserer Umwelt und der schonende Umgang mit den Ressourcen.

Wir sehen das EMAS-Zertifikat als wichtiges Signal für Umwelt- und Zukunftsorientierung. Dank EMAS schaffen wir Prozesse und Strukturen, die notwendig sind, um die an uns gestellten Anforderungen in Bezug auf Umwelt- und Klimaschutz systematisch angehen zu können.

Weitere Informationen finden Sie in unserem aktuellen Umweltbericht, den Sie hier einsehen können.

Aktiver Klimaschutz durch erneuerbare Energien



Ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit

Strom ist in einem Haus wie der Augenklinik Dardenne eine Grundlast. Ohne ihn können wir keine Patienten in den Praxen behandeln oder Eingriffe in unseren Operationsräumen durchführen. Dabei sind wir uns unserer Verantwortung bewusst, mit den verschiedenen Energieträgern sparsam und sorgfältig umzugehen. 

Neben der Bedarfseinsparung durch viele kleine Maßnahmen setzt die Augenklinik Dardenne auf erneuerbare Energien. Wind, Sonne sowie nachwachsende Rohstoffe schonen unser Klima und stehen uns in der Regel täglich ohne Risiken für die Zukunft zur Verfügung. Daher sind für uns Entwicklung und Einsatz einer nachhaltigen Energieversorgung von entscheidender Bedeutung für den Klimaschutz.  

 

 

Umweltpolitik in der Augenklinik Dardenne

In der Augenklinik Dardenne werden alle Entscheidungen unter Bewertung der damit verbundenen Umweltaspekte getroffen. So werden wir unserer unternehmerischen Verantwortung auch im Sinne der Nachhaltigkeit gerecht.

Um dem Umweltschutz ein hohes Gewicht beizumessen, gelten die nachfolgenden Grundsätze der Umweltpolitik:

  • Der Umweltschutzgedanke wird von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern berücksichtigt und fließt in alle Entscheidungen mit ein. Jede/r einzelne Mitarbeiter/in kann einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten.
  • Wir fördern das Bewusstsein für unsere Verantwortung als Unternehmen für die Umwelt bei den Mitarbeitern/innen durch ein systematisches Management-System, zu dem auch regelmäßige Schulungen gehören.
  • Wir überprüfen und auditieren regelmäßig unsere Prozesse und lassen dabei wo immer möglich Aspekte der Nachhaltigkeit einfließen.
  • Umweltschutz hilft uns bei der Einsparung und Reduzierung von Ressourcen, was auch einen ökonomischen Vorteil darstellt.
  • Bei unseren Lieferanten-Entscheidungen wird der Umweltschutz besonders berücksichtigt.
  • Alle rechtlichen Umweltvorgaben genießen ebenso wie unsere eigenen Umweltstandards einen hohen Stellenwert und werden eingehalten.
  • Über unsere Maßnahmen im Bereich des Umweltmanagements informieren wir online und in unseren Jahresberichten.

 

 

CO2-Kompensierung durch Aufforstungsprojekte

 

 

Wir pflanzen Bäume

Seit dem Jahr 2009 führt PLANT-MY-TREE Aufforstungsprojekte zur CO²-Kompensierung in ganz Deutschland durch. Ziel ist der Umwelt- und Klimaschutz in Deutschland, also da, wo auch unser CO²-Ausstoß erfolgt. PLANT-MY-TREE legt Wert auf Biodiversität und lehnt Monokulturen ab, um einen naturnahen Mischwald entstehen zu lassen. Hierbei werden die regionalen Möglichkeiten berücksichtigt und unter Einbeziehung der regionalen Forstbehörden Mischwälder (Nadelhölzer, Laubhölzer, Sträucher und Hecken sowie vereinzelte Obstbäume) gepflanzt. Über Jahrzehnte hinweg entsteht so ein natürlicher Lebensraum für Insekten und Tiere.  

 

 

 

Behandlungsspektrum

Das können Sie von uns erwarten 

 

In der Augenklinik Dardenne finden Sie ein breites Spektrum moderner diagnostischer und operativer Augenheilkunde. Alle unsere Leistungen stehen privat und gesetzlich versicherten Patienten zur Verfügung. Hier stellen wir Ihnen die Behandlungsmöglichkeiten unserer Augenklinik in Bonn vor. 

 

>> Operation des Grauen Stars (Katarakt)

>> Operation des Grünen Stars (Glaukom)

>> Therapie von Erkrankungen der Netzhaut

>> Hornhaut-Transplantation

>> Therapeutische und kosmetische Chirurgie des Lids

>> Refraktive Linsenchirurgie

>> Operative Behebung von Fehlsichtigkeit durch Lasik

>> Operative Behebung von Fehlsichtigkeit durch Trans-PRK

>> Therapie altersbedingter Makuladegeneration

Das Team

Bei uns sind Sie in den besten Händen


In der Augenklinik Dardenne stellen wir höchste Ansprüche an unsere Ärzte und unsere Arzthelferinnen, unser Pflegepersonal sowie an die Ausstattung unserer Klinik. Deshalb können wir mit Recht sagen: Bei uns sind Sie in guten Händen.Unser spezialisiertes und erfahrenes Team ist immer für Sie da.

Ärzteteam

 

Prof. Dr. med. Alireza Mirshahi

Direktor der Klinik

Mehr zur Person

 

Anja Müller

Assistentin der Klinikdirektion

 

Kasem Taya

Facharzt für Augenheilkunde
Leitender Oberarzt

 

Vassiliki Romanou-Papadopoulou

Fachärztin für Augenheilkunde
Oberärztin
Leitung Medical Retina/IVOM



Dr. med. Catharina Latz

Fachärztin für Augenheilkunde, DABO
Oberärztin
Leitung Hornhaut-Chirurgie

 

Dr. med. Constantin Feretos

Facharzt für Augenheilkunde
Oberarzt
Leiter der refraktiven Hornhautchirurgie,
Lid- und Orbitachirurgie

Dr. med. Philipp Blumenstein

Facharzt für Augenheilkunde, FEBO
Oberarzt

 

Ahmed Nasir Hassan

Facharzt für Augenheilkunde

 

 

Ibtissam Bejdadi

Assistenzärztin

 

 

Jasmin Seehawer

Assistenzärztin

Elodia Lorena Ayala

Assistenzärztin

 

 

Inna Munz

Assistenzärztin

Onur Tuac

Assistenzarzt

 

 

 

 

 

Lukas Kreilkamp

Assistenzarzt

 

 

Clemens Clasen

Assistenzarzt

 

 

Dr. med. Waltraud Große

Fachärztin für Anästhesie
Chefärztin der Anästhesie


Alexa Nowke

Fachärztin für Anästhesie

Dr. med. Cathleen Auerbach

Fachärztin für Anästhesie

 

Dr. med. Barbara Hebermehl

Fachärztin für Anästhesie

Dr. Thomas Haupt

Kaufmännischer Leiter

 

Julia Riemey

Assistentin der Geschäftsführung
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Ruth Jonen

Qualitätsmanagementbeauftragte
jonen(at)dardenne.de
+49(0)228 8303 141

 

 

Jutta Jülich

Patientenfürsprecherin

patientenfuersprecher(at)dardenne.de
Mobil +49(0)151-15804891

  

 

Susa Peters

Personalleitung
peters(at)dardenne.de
+49(0)228 8303 199

 

 

 

Frau Jülich ist eine unabhängige Interessenvertreterin für unsere Patienten.
Sie nimmt Wünsche, Kritik oder Lob entgegen und versucht ggf. zu vermitteln.
Sie unterliegt der Schweigepflicht und darf anvertraute Informationen nur mit
Einverständnis der Patienten weitergeben.

  

 

Silvia Hummel

Leiterin Telefonzentrale
Terminkoordination Einweiser

 

Ricarda Gilbers

Stationsleitung

 

Katy Kleffmann

Employer Branding & Veranstaltungsmanagement

  

 

Jana Schulz

Prozess- und Praxismanagerin
  

 

Anke Glinka

Stationsleitung

 

Eckart Weißenberg

EDV-Leitung