Infoabende

der Augenklinik in Bonn


„Leben ohne Brille“ – Träumen Sie auch davon, ohne Brille oder Kontaktlinsen scharf sehen zu können? Ob Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung – mit modernster Lasertechnologie eröffnen wir Ihnen neue Perspektiven.

Kommen Sie zu unserem Infoabend und lassen Sie sich umfassend beraten.

Infoabende im Überblick



Donnerstag, 16.11.2017 um 19:00 Uhr

Leben ohne Brille

Sie träumen von einem Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen? Dann besuchen Sie unseren unverbindlichen Infoabend zum Thema Refraktive Chirurgie. Reden Sie mit unseren Spezialisten über neuste Lasertechnologie und die Möglichkeiten von LASIK und dem neuen berührungslosen Verfahren Trans-PRK.

 

Wir eröffnen Ihnen neue Perspektiven.

 

Anmeldung unter Tel 0228-8303 120 oder www.fortbildung-dardenne.de

Donnerstag, 01.02.2018 um 19:00 Uhr

Leben ohne Brille

Sie träumen von einem Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen? Dann besuchen Sie unseren unverbindlichen Infoabend zum Thema Refraktive Chirurgie. Reden Sie mit unseren Spezialisten über neuste Lasertechnologie und die Möglichkeiten von LASIK und dem neuen berührungslosen Verfahren Trans-PRK.

 

Wir eröffnen Ihnen neue Perspektiven.

 

Anmeldung unter Tel 0228-8303 120 oder www.fortbildung-dardenne.de

Leben ohne Brille


Die Augenklinik Dardenne verfügt über die neueste Technologie in der LASIK und bietet zudem die innovative Smart-SurfACE-Behandlung an. Damit können die Operationen noch präziser und sicherer durchgeführt werden.

LASIK gilt, ebenso wie Smart-SurfACE, als sicheres Verfahren. Dennoch bestehen wie bei jedem medizinischen Eingriff Risiken wie vorübergehend trockene und empfindliche Augen, erhöhte Blend- und Lichtempfindlichkeit, verringerte Kontrastwahrnehmung und verschlechtertes Nachtsehen.

Das Risiko einer Verschlechterung der Sehkraft bei einem LASIK-Eingriff ist so gut wie ausgeschlossen.

Ob Sie für eine LASIK-Operation oder einen anderen refraktiven Eingriff geeignet sind, überprüft das Ärzteteam der Augenklinik Dardenne in sorgfältigen Voruntersuchungen. Eine auf die Diagnose und die persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Beratung gibt Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit.

Bitte lassen Sie sich informieren.


Was tun bei Glaukom?


Entscheidend für den Verlauf und eine positive Prognose ist eine möglichst frühe Diagnose. Die Augenklinik Dardenne verfügt über die modernsten diagnostischen Möglichkeiten.

Da ein Glaukom häufig unentdeckt bleibt, empfehlen sich regelmäßige jährliche Vorsorgeuntersuchungen ab 40 Jahren. Bei Vorliegen eines Risikofaktors sollten Sie unabhängig vom Alter jedes Jahr Ihre Augen untersuchen lassen.

Wir beraten Sie gerne.


Was tun bei Netzhaut­erkrankungen?

Netzhauterkrankungen können unterschiedliche Bereiche der Netzhaut betreffen, aber alle verlaufen schmerzfrei. Deshalb lassen sich Netzhauterkrankungen frühzeitig nur durch regelmäßige jährliche Vorsorgeuntersuchungen ab 40 Jahren erkennen. Falls es in Ihrer Familie erbliche Augenerkrankungen gibt, ist eine jährliche Überprüfung Ihrer Augen unabhängig vom Alter zu empfehlen.

Die Augenklinik Dardenne verfügt über die modernste Technik zur exakten Diagnose von Netzhauterkrankungen.

Wir beraten Sie gerne.

 

 

Was tun bei Hornhaut­erkrankungen?

Die Hornhaut schließt das Auge nach außen ab und ist daher vielen äußeren Einflüssen ausgesetzt. Schädigungen oder Erkrankungen der Hornhaut können das Sehvermögen stark beeinträchtigen. Die Augenklinik Dardenne verfügt über alle Möglichkeiten einer exakten Diagnose und individuellen Behandlung.

Sollten Sie Anzeichen einer Hornhauterkrankung bemerken, lassen Sie sich möglichst bald beraten.